Ein sicherer Weg in die Herzen deiner Gäste geht über den Gaumen. Die Möglichkeiten sind zahlreich. Genauso zahlreich sind die Fragen vorab: Welche Vorlieben könnten meine Gäste haben? Gibt es Unverträglichkeiten? Beauftrage ich einen Caterer oder ein Restaurant? Was passt besser zu meiner Veranstaltung?

Wenn du viele Gäste zu verköstigen hast und individuelles Essen liebst, sollte ein Buffet das Richtige für dich sein. Dabei drehen sich die Gedanken oft um die Auswahl einer Landesküche. Aber auch die besten Leckereien sehen blass aus, wenn sie lieblos angerichtet werden. Heute zeigen wir dir, wie dein Buffet zum Hingucker wird und wie wir dir dabei helfen könnten.

1. Sushi Buffet

Sushi lässt sich auf eine Konservierungsmethode für Süßwasserfisch zurückführen, die in Südostasien ihren Ursprung hat (also nicht in Japan). Der rohe Fisch wurde bis zu einem Jahr  haltbar, indem er in gekochtem Reis fermentiert wurde. In Edo des 18. Jahrhunderts (dem heutigen Tokio) entstand das Sushi in seiner modernen Form. Übrigens: Sushi wird traditionsgemäß mit der Hand gegessen.

Sushi Buffet Tipps von Gerresheim Festausstattung

Die japanische Küche ist für ihre minimalistische Ästhetik bekannt. Flache Servierplatten aus Porzellan oder Holz bieten sich an, um Sushi in Szene zu setzen (z.B. in Wellenform). Denke dir eine Landschaft, wenn du die einzelnen Häppchen auf der Platte platzierst, oder ordne das Sushi farblich, nach geometrischen Formen. Möchtest du den Tisch dekorieren, solltest du dir die Prämisse “weniger ist mehr” zu Herzen nehmen. Wir empfehlen organische Blickfänger, wie z.B. Orchideenblüten. Für eine authentische Erfahrung solltest du ein Gedeck für grünen Tee bereithalten, sowie Suppentassen für eine traditionelle Miso-Suppe. Damit dein Sushi noch lange frisch bleibt, solltest du das Buffet in einem kühlen, geschlossenen Raum abhalten.

Weitere interessante Leihprodukte könnten sein:

2. Dessert Buffet

Auch ein süßes Buffet will geplant sein. Soll es dampfenden Kuchen geben, so weit das Auge reicht? Tortenburgen und Muffinpaläste? Eine gute Leitidee kann den Unterschied machen zwischen einem guten Event und einem fantastischen Erlebnis, das die Teilnehmer nie vergessen werden.

Dessert Buffet mit Gerresheim Festausstattung

Eine einfache Möglichkeit ist es, ein farbliches Thema für dein Buffet festzulegen. Das ist leicht umzusetzen, insbesondere für Desserts, die sich in allen erdenklichen Farben gestalten lassen. Pastelltöne wirken edel und lassen sich gut mit unserer Ausstattung kombinieren. Möchtest du knallige Farben verwenden, solltest du überlegen, welche Farbkombinationen harmonieren könnten. Eine Hauptfarbe und zwei bis drei Nebenfarben sind ausreichend, es sei denn, du planst eine Regenbogenparty 😉  Grundsätzlich gilt: Die Intensität deiner Farben sollte möglichst einheitlich sein. Sobald du dich entschieden hast, sollte dir die Suche nach passender Deko, Servietten und Desserts leicht fallen.

Wichtig ist auch, wie du die Köstlichkeiten arrangierst. Ist das Buffet nur von einer Seite zu erreichen, befindet es sich also an einem Fenster oder einer Wand, sollte die unzugängliche Seite die hohen Etageren und Teller enthalten. Flache Schalen sollten davor platziert werden. Um das Arrangement optisch etwas aufzulockern, könntest du Porzellan in unterschiedlichen Größen verwenden, wie z.B. aus unserer Kategorie Buffetzubehör. Idealerweise sollten die Gäste zuerst zu den Tellern greifen und erst nach Auswahl der Speisen zum Besteck.

Für Pralinées, Crème brûlée und ähnliche Leckereien bietet es sich an, diese auf Snacklöffeln oder in Weckglasbäumen zu servieren, in passenden Gläschen. Auf diese Weise können deine Gäste einfach zugreifen, ohne die Leckerbissen portionieren zu müssen. Das spart Zeit, vermeidet Staus am Buffet und sieht vorzüglich aus.

Findet deine Veranstaltung tagsüber statt, solltest du versuchen, dein Buffet in der Nähe einer natürlichen Lichtquelle zu platzieren. An einem Fenster kannst du die Desserts perfekt in Szene setzen. Auch die Fotografen unter den Gästen werden es dir danken, denn im Tageslicht lassen sich die schönsten Fotos schießen.

Weitere interessante Leihprodukte könnten sein:

  • Telleretageren sind ideal für Muffinteller, kleine Kuchen und ähnliches – natürlich bieten wir auch “fertige” Etageren an, z.B. diese Version aus Chrom
  • Große Kuchen finden Platz auf unserem Gourmetteller
  • Mit unserer Gebäckzange vermeidest du klebrige Finger

3. Fingerfood Buffet

Die Mehrheit der Weltbevölkerung genießt ihre Speisen mit den Händen. Richtig authentisch wirkt dein Buffet, wenn du dich für indische, afrikanische oder arabische Landesküche entscheidest – dort ist Fingerfood Tradition. Aber aufgepasst: Wir haben die Erfahrung gemacht, dass exotische Gerichte deine Gäste verunsichern können. Was ist das für ein Gericht? Ist es vegetarisch/vegan? Enthält es Allergene? Du kannst deinen Gästen die Fragezeichen über den Köpfen wegzaubern, wenn du die Snacks entsprechend beschriftet hast. Das ist mit unseren Tischkartenhaltern ganz einfach. Alternativ könntest du unsere Tafel nutzen.

Wir empfehlen dir, große Teller oder Platten zu verwenden, wenn du mit Partysnacks beeindrucken möchtest. Kleine Portionen wirken anziehend, denn sie suggerieren, dass die Speise rar und somit begehrlich ist. Dieser Effekt wächst mit zunehmendem Freiraum zwischen den Snacks. Daher raten wir dir ab, die Kostbarkeiten aufzutürmen oder zu drängen.

Zu dem aktuell beliebten Fingerfood gehören Sommerrollen, also in Reispapier gewickelte vietnamesische Snacks, Tacos, Mini-Burger und Quinoa-Salat-Gläschen – alles Gerichte, die deine Hände weder versengen noch einfetten.

Weitere interessante Leihprodukte könnten sein:

  • In unseren Pommesschalen aus Porzellan können deine Gäste stilecht Pommes genießen, ohne Papiermüll zu erzeugen
  • Mithilfe unserer Friteuse kannst du auch den größten Hunger stillen
  • Schälchen für Dips ergänzen dein Fingerfood Buffet wunderbar
  • Wenn die Hände unbedingt sauber bleiben sollen, empfehlen wir unsere Snacklöffel
  • Unsere Wärmelampe hilft, die Snacks am Buffettisch warm zu halten

4. Rustikales Bayern Buffet (Hamburger Art)

Als Ausstatter des Hamburger Oktoberfests in der Altonaer Fischauktionshalle sind wir überzeugt: Ein bisschen Oktoberfest geht immer und überall. Falls dir Sauerkraut, Knödel und Haxn zu aufwendig sind, könntest du eine bayrische Brotzeit ausrichten. Eine realistische Biergarten-Atmosphäre entsteht, wenn du zum Brot ein paar Feinkost-Klassiker auftischst. An Käsesorten empfehlen wir Limburger, Blauschimmel, Romadur und Obazda. Dazu könntest du geräucherten Speck, Landjäger oder Kaminwurz reichen. Als Beilage sind Brezeln, Essiggurken, Rettich, Radischen und Krautsalat beliebt. Für dich als GastgeberIn hat dieses Buffet einen großen Vorteil: Die Zutaten der Brotzeit werden kalt gegessen, taugen also auch für abendliche Outdoor-Events, bei denen andere Gerichte ohne Wärmezufuhr schnell auskühlen würden.

Bayern Buffet Brotzeit mit Gerresheim Festausstattung

Weil die Brotzeit mit einem rustikalem Flair verbunden wird, empfehlen wir zur Buffetdekoration rote Äpfel, Birnen, farbige Schleifen, Juteleinen und Flechtkörbe. Natürliche Holzflächen schaffen zusätzlich Atmosphäre, wie zum Beispiel durch unsere Altholztische.

Weitere interessante Leihprodukte könnten sein:

Und welche Mengen muss ich für meine Gäste einrechnen?

  • Sushi Buffet: Pro Person ca. 18 Häppchen (exkl. Salat oder Suppe)
  • Dessert Buffet: Pro Person 100-150 g
  • Fingerfood Buffet: Pro Person ca. 12 Häppchen (inkl. Mini-Salat oder Suppe, kleine Desserts)
  • Rustikales Bayern Buffet: Pro Person ca. 150 g Fleisch, 100 g Käse, ca. 100 g Dips und Saucen, 150-400 g verschiedene Salate, 200 g Brot, 100 Gramm Brezel